EuDEco: H2020-Project untersucht die Europäische Datenwirtschaft

EuDEco erforscht die Beziehungen zwischen den Akteuren  der Datenwirtschaft und analysiert das Milieu, in dem die Akteure,  Einzelpersonen und Organisationen agieren. Das Verständnis dieser Beziehungen bildet die Grundlage für die Analyse und Entwicklung von Anwendungsfällen, Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsnetzwerken sowie für die Ableitung von Empfehlungen zur Förderung der Datenwiederverwendung und die Festlegung der Grundlagen für eine sich selbst tragende Datenwirtschaft in Europa.

Im Zuge des Projektes wurden Barrieren der Datenwiederverwendung bereits aus rechtlichen, sozioökonomischen und technologischen Aspekten untersucht. Mehrere relevante Barrieren wurden vom EuDEco-Team identifiziert und bereits in EuDEco-Berichten und im Entwurf des EuDEco-Modells der europäischen Datenwirtschaft dargestellt.

Um ein umfassendes Bild von der Situation der Datenwiederverwendung in Europa zu vertiefen, wurde vor kurzem eine Umfrage von EuDEco veröffentlicht, um aus erster Hand Erfahrung von folgenden Akteuren zu erheben:

  • Datenanbieter
  • Datenvermittler
  • Datenbenutzer
  • Technologieanbieter

Die durch EuDEco erhobenen Grundmodelle der Datenwirtschaft in Europa sind auch für Initiativen wie dem österreichischen Datenmarktprojekt sehr relevant. Deshalb möchten wir Sie ermutigen, an der EuDEco-Umfrage teilzunehmen!

zur Umfrage

abgelegt unter: News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.