Kategorie: News

DMA Community wächst

Seit November letzten Jahres versammeln sich im Zuge des Leitprojektes DMA Interessierte aus Datenwirtschaft, Forschung, IT&Cloud Infrastruktur, Open Data und Serviceanbietern. Gestern konnten wir so 80 Personen beim DMA MeetUp / Wirtschaftsagentur Wien Business Treff  “Was Steck drinnen, im Data Market Austria” begrüßen. Dem Titel entsprechend, erläuterten die Vortragenden die ganz konkreten Beziehungen, die deren… Weiter »

Report: Was steckt drinnen, im Data Market Austria?

Im November letzten Jahres starteten 17 Partner aus führenden Forschungsorganisationen, Telekom und IT-Industrieunternehmen, Start-Ups, KMUs und NGOs das vom  BMVIT /FFG  teilfinanzierte Leitprojekt Data Market Austria (DMA). Ein knappes halbes Jahr später legt das Konsortium die ersten Ergebnisse vor. Die ersten Monate standen im Zeichen der Bedarfserhebung. In Workshops, Interviews und Umfragen wurden insgesamt mehr… Weiter »

Workshop bei ADV E-Government Konferenz

Eröffnet wurde der Workshop von Thomas Thurner, der das Projekt „Data Market Austria“ vorstellte, anhand von Pilotprojekten, wie zum Beispiel „Taxi Management Application“ für das Management eine Taxiflotte.  Daten, welche dieses Management einer Taxiflotte beeinflussen können sind: Öffentlicher Verkehr (Betriebsbehinderungen), Flugverkehr (Vermehrte Ankünfte), Wetter (Regen), und Events (Fußball). Die Daten können aus privaten und öffentlichen… Weiter »

European Data Market Study: Final Report is out!

The Study measured six main areas of the European data economy (data workers, data companies, data market, data economy, data workers’ skills , and citizens’ dependency on data) for the period 2013-2016. It also made projections in all six areas for 2020 according to three alternative development paths: a Baseline scenario, a High-Growth scenario and… Weiter »

Industrial Data Space publiziert Architekturdokument

Das deutsche Gegenstück zum DMA, der Industrial Data Space (IDS), gab bei der Hannover Messe Auskunft über den Status des Projektes. Eines der Highlights war die öffentliche Publikation eines Dokuments über die Referenzarchitektur des IDS. Auf einer Pressekonferenz präsentierte Prof. Dr. Boris Otto, Leiter des Forschungsprojekts und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes des Industrial Data Space,… Weiter »

Second Plenary of the DMA Project

The second plenary meeting of Data Market Austria took place at the beginning of April in Salzburg. A perfect time to catch up on the latest developments in a project with 17 partners distributed over the entire Austrian landscape. And by landscape I of course mean both geographical (from the mountains of Salzburg to the… Weiter »

EC Konsultation: Ihre Stimme zum Europäischen Datenmarkt

Die Europäische Kommission initiierte kürzlich eine öffentliche Konsultation zum Aufbau einer europäischen Datenwirtschaft, bzw. der Gestaltung der künftigen politischen Agenda für die europäische Datenwirtschaft. Die Ergebnisse werden in die künftige Initiative der Kommission für die europäische Datenwirtschaft 2017 eingehen. Ziel der Konsultation ist es, Daten zu sammeln, die Auskunft geben über: Ob und wie lokale… Weiter »

Data Market Austria: value generated through innovative applications

Guest post by Paolo Budroni on the Use Case Austria – Towards the European Open Science Cloud Today we can follow a number of discussions about the European Open Science Cloud (EOSC) – a topic that is strongly related to the data and services infrastructure envisioned by the Data Market Austria (DMA) lighthouse project. For… Weiter »

EuDEco: H2020-Project untersucht die Europäische Datenwirtschaft

EuDEco erforscht die Beziehungen zwischen den Akteuren  der Datenwirtschaft und analysiert das Milieu, in dem die Akteure,  Einzelpersonen und Organisationen agieren. Das Verständnis dieser Beziehungen bildet die Grundlage für die Analyse und Entwicklung von Anwendungsfällen, Geschäftsmodellen und Wertschöpfungsnetzwerken sowie für die Ableitung von Empfehlungen zur Förderung der Datenwiederverwendung und die Festlegung der Grundlagen für eine sich selbst tragende Datenwirtschaft… Weiter »